├ťBER

BANKLEER

Ausgehend von Aktionen und Performances, dokufiktionalen Videos und Techniken des Expanded Cinemas produzieren wir b├╝hnenhafte Installationen zu philosophischen und ├Âkonomiekritischen Themen. Ausgangspunkt sind gesellschaftliche Prozesse von denen wir direkt betroffen sind. Wir n├Ąhern uns einem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven ├╝ber mehrere Projekte hinweg. So entstehen mediale Projektwucherungen, die sich ├╝berlappen und ineinander ├╝bergehen. Diese Technik bezeichnen wir als kubistischen Situationismus. Wir wechseln dabei h├Ąufig den Kontext, switchen zwischen ├Âffentlichem Raum und Kunstinstitutionen, verweben Videoaktivismus mit Kunstaktion. Mit Aktionen und Performances versuchen wir aktuell gef├╝hrte Diskurse in Praxis zu ├╝bersetzen und mit unserem Publikum in eine aktive Kommunikation zu treten.

 

 

CV