Return drücken zum Suchen

Projekte / 2008

blackblock, 2008

bb08.jpg

performance in collaboration with rum 46, aarhus 2008

Zusammen mit lokalen AktivistInnen und MusikerInnen organisierten wir einen BLACKBLOCK als performativen Beitrag für die 1. Mai Proteste in Aarhus/Dänemark. Die Performance war eine Auseindersetzung mit dem Paradox einer sich immer im Kommen befindenden Zukunft, die nie repräsentiert werden kann, sich aber permanent im Hier und Jetzt manifestiert. Für diesen Kontext sind aktivistische Praktiken sehr wichtig, um größere Bevölkerungsteile mit der Forderung nach Antagonismus und radikaler Demokratie zu kontaminieren. Ein zweiter Bezugspunkt ist das suprematistische Gemälde „Schwarzes Quadrat“ von Kasimir Malewitsch, der damit die moderne Kunst zu einem vorläufigen Endpunkt geführt hat.

 

In Zusammenarbeit mit rum46, Jens Balder, Sine Bang Nielsen, spain 19c, Anne Dyhr, Matthias, Aanne Mette, Karen, Old Huset, New Huset, Barbara Katzin/Foto and Sixten Therkildsen/Kamera